brummi-tours
brummi-tours

Flüge

Wir sind bereits ein bis zwei Tage vor Beginn einer Tour am Treffpunkt sowie ein bis zwei weitere Tage nach Reiseende am Zielort. Genaue Angaben finden Sie in den jeweiligen Reisebeschreibungen. Sie können also Ihren Anreise- bzw. Abreisetag individuell wählen. Somit stehen Ihnen unsere Campingeinrichtungen auch außerhalb der festen Reisedaten zur Verfügung. Lediglich die zusätzlichen Campinggebühren müssen Sie selbst entrichten.

 

Teilen Sie unserem Büro bitte per E-Mail ihre Ankunftsdaten mit (Datum, Fluggesellschaft, Flugnummer, Uhrzeit).

 

Wir - oder ein zuverlässiger Taxiservice - holen Sie nach vorheriger Anmeldung gerne vom Flughafen ab. Lediglich die Taxikosten (€ 10.- bis € 30,-- je nach Reiseziel) fallen an. Uns bzw. den Taxifahrer können Sie an dem Schild „brummi-tours“ erkennen.

 

Haben Sie keine Zeit oder Möglichkeit Ihre Flüge selbst zu recherchieren empfehlen wir Ihnen

www.alegrotur.com

Die Inhaberin Frau Viktória Létang und ihr Team finden für Sie gerne die besten Flugverbindungen.

Zur Kontaktaufnahme entweder die Internetseite aufrufen oder direkt eine Mail an: info@alegrotur.com oder Telefon +49 (0) 8341 2657 oder Fax +49 (0) 8341 94792.

 

 

Nordafrika - Marokko

Unser Startpunkt für Reisen in Marokko ist Marrakech. Neben Royal Air Maroc ab Deutschland und der Schweiz (Direktflüge oder via Casablanca) fliegen viele Fluggesellschaften auch direkt nach Marrakech (Ryanair, easyJet, Vueling, BA, Brussels Airlines, Iberia, TAP, Swiss u.a.)

 

Westafrika 

Die besten Flugverbindungen zu unseren Destinationen bieten:

Air France (via Paris) ab Deutschland, Österreich und der Schweiz. Diese Flüge landen und starten in Westafrika meist am (späten) Abend.

Royal Air Maroc ab Frankfurt und Genf via Casablanca. Flüge mit Royal Air Maroc landen und starten meist nach Mitternacht in Westafrika.

Außerdem können Sie Flüge mit „Brussels Airline“ (früher Sabena), TAP, KLM, Iberia, Swiss u.a. sowie deren Kooperations-Partnern buchen.

 

Südliches Afrika

 

Republik Südafrika 

Drehpunkt im südlichen Afrika ist Johannesburg. Hierhin fliegen zahlreiche Gesellschaften. Und von hier sind alle unsere Startpunkte zu erreichen (Kapstadt, Windhoek, Livingstone). Die wichtigsten Fluggesellschaften mit mehreren Flügen pro Woche sind Emirates, SAA und British Airways. Swiss, Lufthansa u. a.

Gesellschaften wie Lufthansa, Turkish Airlines, British Airways, Swiss u. a. fliegen auch direkt nach Kapstadt.

 

Namibia 

Viele Flüge gehen via Johannesburg nach Windhoek.
Direktflüge ab Deutschland bietet z. Zt. nur noch Air Namibia an 

 

Sambia 

Livingstone ist via Johannesburg und via Lusaka/Sambia zu erreichen.

 

Flugbuchungen 

Der deutsch-südafrikanische Reisdienst DSAR ( www.dsar.de ) bietet das ganze Jahr über Flüge zu unseren Zielgebieten im südlichen Afrika an.